Polyester & Härter

Richtige Verarbeitung von ISOTHERM PASTNERIT Harzen:

1. PASTNERIT Polyester Harze werden in 30 kg Dosen geliefert.

Benötigte Materialien:
Härter
Walzen mit Bügel
Messbecher

2. Das PASTNERIT Polyester Harz in den 30 kg Dosen gut durchmischen!

3. Dann eine entsprechende Menge (5-10 kg) vom gut durchgemischten PASTNERIT Polyester Harz in einen Plastik Kübel ausleeren.

4. Als nächstes wird 1 oder 2% Härter dazu gemischt. Die richtige Dosierung können Sie mit Hilfe des Messbechers genau bestimmen.

Beispiel:
10kg Harz = 100ml Härter (1%)
10kg Harz = 200ml Härter (2%)

5. Die richtige Dosierung vom Härter nun ins PASTNERIT Polyester Harz hineinschütten.

6. Und zum Schluss nocheinmal gut durchmischen! Nun ist das PASTNERIT Polyester Harz bereit und kann leicht mit Walzen aufgetragen werden.

Hinweis:
Mit Härter gemischte PASTNERIT Polyester Harze müssen innerhalb einer halben Stunde verarbeitet werden, da sie sonst hart und nicht mehr verarbeitbar wären.

Wetter auf Poolprofi

Der erste Wintereinbruch steht vor der Tür:
Eiskalte und auch feuchte Luftmassen gelangen
durch ein Hoch über Skandinavien und  Höhentief
über Mitteleuropa nun zu uns.  8 Tage lang,
Nacht-Frost und Morgenfrost in Krems bis – 3 Grad.

Gartenwasser, Solardusche entleeren, Pflanzen schützen. Pumpen und Filter entleeren oder im Schacht frostgeschützt überwintern.  Manometer sind besonders frostempfindlich!
Bevor das abgesenkte Poolwasser sich mit einer dickeren Eisschichte bedeckt: 40 Gramm  OXY pro m³ einstreuen- damit überwintern Sie algenfrei und ohne Wasserstein.

Info-Ecke

Nächste Schulung auf Anfrage!

Näheres unter Isotherm/Schulungen

Weitere Hinweise:

ACHTUNG: die Härtung beginnt dann in 15 bis 30 Minuten bei etwa 18°C im Schatten. Bitte pralle Hochsommer-Sonne vermeiden – zu schnelle Aushärtung!

In kühlen Nächten kann die Härtung mehrere Stunden dauern. Nicht bei Nässe, Regen und Feuchtigkeit arbeiten. Ein Anwärmen mit Strahler oder Föhn kann dort die sofortige Erwärmung einleiten.

Arbeiten Sie zügig, Mischung für Mischung. In Arbeitspausen würde auch der Lammfell-Roller erhärten, daher diesen vorher gründlich abstreifen. Ebenso wie den Walzenbügel, Hände und Kleidung vor der Härtung mit Putzpapier und etwas Aceton reinigen.
NICHT RAUCHEN!!!

Den Härterzusatz können Sie je nach Temperatur zwischen 1 % bei Hitze und 3 % bei Kälte variieren. Unter 12°C bitte einen Winter-Zusatz verwenden.

Die Behälter im Sommer unbedingt im Schatten und kühl lagern!

Hochsommer-Verzögerer:

Hochsommer-Verzögerer 0,5 bis 2 % zumischen vor dem Härter-Zusatz, der dann 2% beim Deckanstrich haben soll und durch den Verzögerer eine einwandfreie Verarbeitung mit 30 bis 60 Minuten Härtezeit ermöglicht.
Trotzdem aber Deckanstriche wegen des Paraffin-Schmelzpunktes nicht bei großer Hitze durchführen- aber die Härtezeiten beim Pool-und Teichlaminieren sind kein Problem mehr!

Keine harten Roller, keine ungetränkten Stellen -auch nicht bei extremer Sonne
und in Ruhe sorgfältig, luftblasenfrei laminieren ohne Qualitätsverlust.
Weil zu wenig Härter geben: schadet!

Der Verkaufspreis für Selbermacher…. Wie der Härter Preis!
Und vor dem Härter gründlich einmischen! Damit kann auf der Baustelle den herrschenden Temperaturen entsprechend gearbeitet werden. Die genaue Dosierung ist zu erproben und kann bei Beginn der Arbeiten größer sein, (=längere Topfzeit) knapp vor dem fertig werden kann man schon weniger zugeben (=kürzere Härtezeit)

Wichtiger Hinweis für Teichauskleidungen mit Vliesunterlage:

Bei den Teichauskleidungen auf gestampfte Erde: keine gratartige Falten zulassen, nicht zu viel an der gleichen Stelle walzen. Abhilfe: sofort weich in weich auf solche Stellen eine gerissene Glasfaser auflaminieren, aber bitte „luftblasenfrei“. Es darf kein Grat verbleiben, denn darin sind meist Lufteinschlüsse.
Eine Welle macht kein Problem.